• Gedanken

    Es muss nicht immer „ein Pokal“ sein

    Ich wollte immer etwas Besonders erschaffen und schaffen, der Erfolg gab mir auch immer wieder Recht, ob im beruflichen Feld oder bei diversen privaten Aktivitäten. Zahlreiche Ziele habe ich immer wieder bravourös erreicht – aber mit den Jahren wurde der Preis hinsichtlich Kraftverlust merkbar höher und die Freude daran immer weniger spürbar.   Warum war mir das immer so wichtig? Wozu? Welcher Mangel liegt diesem Heischen nach Wertschätzung durch das Außen zugrunde? Eine Frage meines Mannes brachte mich zum Nachdenken: “Claudia, muss es immer ein Pokal sein?” Dieses permanente gefallen wollen, erfolgreich sein, beklatscht werden, Kraftverlust wegdrücken, ist keine dauerhaft gesunde Nahrung – und verlangt…